Achtungserfolg am Fotowettbewerb “Glanzlichter”

* Verwandte Bilder / Themen:

Der Fotowettbewerb “Glanzlichter” wird jedes Jahr in Deutschland durchgeführt. Er bietet für Profis und Amateure eine beliebte Plattform, um sich in verschiedenen Themenbereichen rund um Landschafts- und Tierfotografie zu messen. Über die Jahre hat sich “Glanzlichter” damit zu einer der führenden Fotowettbewerbe in der Szene entwickelt. Grund genug, dieses Jahr mitzumachen.

Ich hab in verschiedenen Kategorien total 15 Bilder eingereicht. Davon wurden von der Jury insgesamt 6 Stück mit einem Stern ausgezeichnet. (In der Vorrunde werden max. drei Sterne vergeben, um es anschliessend in die Endrunde zu schaffen) In Zahlen heisst das: 15282 Bilder wurden eingereicht, 87 gelangten in die Endrunde.

Nachfolgend alle Bilder, die von der Jury mit einem Stern ausgezeichnet wurden:

Kategorie “Magnificent Wilderness / Landschaftsfotografie”

Dead Vlei / Namibia

Nikon D300, 80-200mm, ISO 100, f/6.3, 1/30 sek.

Sossusvlei / Namibia im frühen Morgennebel

Nikon D300, 24-70mm, ISO320, f/9, 1/200 sek.

Sossusvlei / Namibia im frühen Morgennebel

Nikon D300, 24-70mm, ISO 320, f/10, 1/160 sek.

Kategorie “The World of Mammals / Fotos von Säugetieren”

Auge in Auge mit dem Elefanten. Savuti / Botswana.

Nikon D300, ISO800, 200-400mm, f/8, 1/320 sek.

Aufgeregter Pavian rennt davon. Nambwa / Botswana.

Nikon D300, 70-200 mm, ISO 200, f/5.6, 1/5 sek.

Kategorie “Ice Age / Naturfotos, die Eis in allen Formen zeigen”

Gefrorenes Eis spiegelt sich in der frühen Morgensonne. Greina / Schweiz.

Nikon D300, 80-200 mm, ISO100, f/6.3, 1/30 sek.

Einen Kommentar schreiben